July 12th, 2015

Im Bett mit dem Urbild // В постели с архетипом

Der erste Roman der Russland-Kennerin Barbara Lehmann lässt eine deutsche Intellektuelle tief in die Wirren des russisch-tschetschenischen Konflikts geraten. Die feurige und stachlige Prosa zeichnet eine mitreißende Läuterungsgeschichte.

© AP Vernarbtes Pflaster: Straßenszene aus der tschetschenischen Hauptstadt Grosny

Das literarische Hauptverdienst der Journalistin und Osteuropa-Kennerin Barbara Lehmann lag bisher darin, dass sie die auch in ihrer russischen Heimat erst sehr verspätet ihrer Bedeutung gemäß gewürdigte Dichterin Alina Wituchnowskaja schon 2002 ins Deutsche übertragen und in einer Dumont-Ausgabe dem hiesigen Publikum eröffnet hat - und damit zugleich auch anderen Deutsch sprechenden Europäern. Jetzt brachte Barbara Lehmann ihren ersten Roman heraus, in dem sie einen reichen Schatz deutsch-russisch-tschetschenischer Erfahrungen verarbeitet, aufbereitet und ihren Leser tief eintauchen lässt in die Welt der Konflikte und Traumata der drei Kulturen.

http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/buecher/barbara-lehmanns-laeuterungsroman-eine-liebe-in-zeiten-des-krieges-13696201.html

Перевод на русский